MBSR

Was ist MBSR ? ( Mindfulness-Based Stress Reduction)

Stressreduktion durch Achtsamkeit

Das MBSR Anti-Stress-Programm wurde in den 1970er Jahren von Dr. Jon Kabat-Zinn an der Universitätsklinik in Worcester, Massachusetts (USA) entwickelt. Es ist ein Trainingsprogramm für unseren Geist und beinhaltet meditative Übungen in Ruhe und Bewegung. Damit wird eine größere innere Ruhe erreicht und gleichzeitig die Wahrnehmung von Gedanken, Gefühlen und Körperempfindungen vertieft. Wissenschaftlich fundierte Ansätze aus Psychologie und Stressforschung ergänzen das Programm.

MBSR bietet praktische Übungen im Umgang mit Stress, schmerzhaften Emotionen, körperlichen Schmerzen oder schwierigen Kommunikationssituationen. Die Wirksamkeit für eine ganze Reihe von körperlichen und psychischen Faktoren ist sehr gut untersucht und vielfach bestätigt. Es sinkt meist der Blutdruck und die Erregung des vegetativen Nervensystems, es stellt sich eine größere Gelassenheit ein und eine Beruhigung von Körper und Geist. Sie können Einfluss nehmen auf den eigenen Zustand.

Zahlreiche internationale Studien belegen die gesundheitsfördernde, stressreduzierende und die Lebensqualität steigernde Wirkung von MBSR. Die Methode wird weltweit im Gesundheitsbereich, in pädagogischen und sozialen Einrichtungen ebenso wie in Unternehmen erfolgreich angewendet.

MBSR

WAS IST MBSR?

M indfulness
B ased
S tress
R eduction

Kann Achtsamkeit heilen?

die MBSR Methode in der Medizin (ein Audiobeitrag des SWR aus einer Klinik)

Wer sich hierfür vertiefend interessiert, findet auf der Homepage des MBSR_MBCT_Verbands Hinweise zu Publikationen: https://www.mbsr-verband.de/mbsr-mbct/forschung.html.

Übersetzt bedeutet MBSR: Stressreduktion durch Achtsamkeit.

Eine Wirkung der Achtsamkeitsübungen ist gut nachgewiesen für:
1. Die Steigerung der Aufmerksamkeitsregulation.
2. Die Vertiefung des Körper-Gewahrseins und damit eine Verbesserung des eigenen gesundheitsfördernden Verhaltens.
3. Die Wahrnehmung der Gedanken und Grübeleien und gleichzeitig ein besserer Umgang damit und die präventive Wirkung u.a. für Depressionen.
4. Die Veränderung im Umgang mit Gefühlen, besonders mit schwierigen Gefühlen.

WIE REDUZIERT MBSR STRESS?
Durch die intensive Schulung unserer Aufmerksamkeit und Wahrnehmung während des Kurses lernen wir in den jeweiligen unangenehmen Situationen zu erkennen, welche konkreten Umstände Stress bei und auslösen und wie wir darauf reagieren – körperlich und mit unseren Gedanken und Gefühlen.

Zusätzlich zur Schulung unserer Wahrnehmung wird im Kurs an zwei Terminen das Thema „Stress“ vertieft behandelt.

Die eigene Erfahrung – gepaart mit dem vermittelten Wissen – eröffnet dabei einen Handlungsspielraum im Alltag und damit mehr Platz für freudige und ruhige Momente im Leben.

FÜR WEM IST MBSR GEEIGNET?
Das MBSR-Programm ist grundsätzlich für alle Menschen geeignet, die den Wunsch nach persönlicher Weiterentwicklung, Selbstfindung und/oder Heilung haben.

Dies ist im Kontext von körperlicher Gesundheit und auch körperlicher Krankheit – besonders bei chronischen Erkrankungen – möglich.

Das MBSR-Kursprogramm ist eine Unterstützung:

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung